19. Mai 2017

1000 Mitinhaber an 86. ESA-GV

Zum 86. Mal lud die ESA ihre Mitinhaber zur Generalversammlung. Es kamen rund 1000 Genossenschafter zum Casino Kursaal in Interlaken, um die wichtigsten Kennzahlen des Jahres 2016 Revue passieren zu lassen und interessanten Ausführungen zuzuhören.

1000 Mitinhaber an 86. ESA-GV

Für Markus Hutter, ESA-Verwaltungsratspräsident, ist die stolze Zahl der Teilnehmer ein Beweis für die grosse Verbundenheit der Automobilbranche mit der ESA. Der neue CEO Giorgio Feitknecht verkündete einen Rekordumsatz für das Jahr 2016: 341,7 Millionen Franken bedeuten die Höchstmarke für das Handelsunternehmen. Der ehemalige CEO Charles Blättler wurde zudem geehrt und von Vorstand und den ESA-Genossenschaftern feierlich verabschiedet. 

 

Hutter sprach in seinen Ausführungen über den schnellen Wande in der Automobilbranche und betonte dabei, dass es trotz Digitalisierung, Carsharing etc. auch in Zukunft noch Kunden mit individuellen Mobilitätsbedürfnissen geben wird, welche gut bedient werden wollen. «Die ESA stellt sich diesen Herausforderungen und ist gewillt, den Wandel aktiv mitzugestalten. Das bedeutet, in Zukunft noch flexibler zu werden und neue Lösungen anzubieten, wie beispielsweise garagino.ch, die neue Online-Plattform für Endkunden, welche über die ESA-Mitinhaber Reifen und andere Produkte sowie Dienstleistungen bestellen können», so Hutter.

 

Für Giorigio Feitknecht war es die erste Generalversammlung als CEO der ESA. Feitknecht betonte, dass nach der Europabwertung, welche zu grossem Preiszerfall und starkem Ertragseinbruch im 2015 geführt hatte, auch das Jahr 2016 in Bezug auf die Entwicklung des Umsatzes und des Finanzergebnisses ein Übergangsjahr in einem konjunkturell nicht einfachen Umfeld war. «Trotz dieser nicht optimalen Ausgangslage konnte die ESA im Sortiment Reifen ein Wachstumg von vier Prozent, bezogen auf die Anzahl verkaufter Reifen, realisieren, was in Anbetracht des kaum wachsenden Gesamtmarkts eine sehr positive Entwicklung ist», so Feitknecht.

 

Auch die anderen Bereiche der ESA, wie zum Beispiuel Service- und Verschleissteile, Zubehör und Garageneinrichtungen, erzielten zum Teil ein attraktives Wachstum und schlossen auf hohem Umsatzniveau ab, wodurch die Gesamtsumme von 341,7 Millionen Franken entsteht, was einer Steigerung von 2,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Dieses Ergebnis erlaubte, der Generalversammlung eine Verzinsung von 2,5 Prozent des Anteilscheinkapitals vorzuschlagen, was genehmigt wurde.

 

Im Anschluss an die GV gab der Speed-Bergsteiger Dani Arnold den anwesenden Gästen noch einen spannenden Einblick in seine Erlebnisse und Extrem-Erfahrungen, bevor es dann zum gediegenen Dinner ging. (hbg)

 

Sehen Sie die Bilder zur 86. ESA-Generalversammlung in unserer Fotogalerie.

Sponsors 1
Sponsors 6
Sponsors 7
Sponsors 4
Sponsors 2
Sponsors 3

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring