22. Februar 2017

Let’s go digital! Mit Colorvation von AkzoNobel

Die steigende Anzahl an Fahrzeugmodellen und Varianten wird die Arbeit mit digitalen Color-Tools für Lackierfachbetriebe zur Notwendigkeit machen. Colorvation, die internationale Kampagne von AkzoNobel, steht für den neuen digitalen Colorprozess und eine Strategie, die die Farbtonfindung neu definiert und effizienter macht.

Let’s go digital! Mit Colorvation von AkzoNobel
Let’s go digital! Mit Colorvation von AkzoNobelLet’s go digital! Mit Colorvation von AkzoNobel

AkzoNobel verfolgt als Vorreiter im Markt international die Strategie, Digitalisierung weiter voranzutreiben. Dabei setzt der holländische Konzern auf neue Technologien und digitale Services. AkzoNobel startet 2017, mit Unterstützung der Kampagne Colorvation, in ein neues Zeitalter der Farbtonfindung. «Wir möchten, dass unsere Kunden immer ganz vorne mit dabei sind», betont Armin Dürr, Technical Manager DACH, AkzoNobel Vehicle Refinishes. «Deshalb orientieren wir uns nicht nur an den aktuellen Marktgegebenheiten, sondern vor allem auch daran, was unsere Kunden zukünftig erwartet – und das Thema Digitalisierung wird kommen. Die Entscheidung, die heute getroffen werden muss, heisst: Geht man voran oder rennt man hinterher? Wir haben unsere Entscheidung getroffen und werden unsere Kunden auf allen Ebenen dabei unterstützen voran zu gehen.»

 

Seit fast 25 Jahren entwickelt AkzoNobel branchenweit führende digitale Farbtontechnologien und erfindet dadurch die Zukunft ständig neu. Mit Colorvation wird AkzoNobel seiner Rolle als Innovator gerecht, denn dieser anwenderfreundliche Ansatz für die Autoreparaturlackbranche basiert auf den modernsten digitalen Farbtontechnologien – dem Farbtonmessgerät Automatchic VisionTM und der Software MIXITTM. Klare Kundenvorteile der digitalen Color-Tools von AkzoNobel sind: schnellere Farbtonfindung, genauere Farbtöne und höherer Durchsatz. Das sind die Schlagworte, die überzeugen und den AkzoNobel-Marken Sikkens und Lesonal und damit Kunden und Partnern den technologischen Vorsprung sichern.

 

Colorvation macht digitale Farbtonprozesse einfach und überall zugänglich. Automatchic VisionTM  ist,
in Kombination mit der umfangreichen AkzoNobel-Farbtondatenbank, das zurzeit genaueste, verfügbare System für die Farbtonbestimmung. Dank der hohen Messgenauigkeit werden Fehler bei der Farbtonbestimmung und mögliche Nacharbeiten stark reduziert. Jeder Aspekt von Automatchic Vision™ wurde mit dem Schwerpunkt auf die Anwenderfreundlichkeit entwickelt. Es ist handlich, einfach zu bedienen und erfordert nur minimalen Schulungsaufwand. Durch die WLAN-Fähigkeit von Automatchic VisionTM besteht jetzt auch die Möglichkeit Messungen direkt über WLAN an den PC zu senden, das macht Arbeitsprozesse für den Lackierer einfach und sicherer.

 

Durch die Farbtonfindungssoftware MIXIT™ haben Anwender direkten Zugriff auf die Farbtondatenbank mit über zwei Millionen Farbtönen und Varianten – und täglich kommen neue hinzu. MIXIT™ ist von jedem Gerät, egal ob Handy, Tablet oder PC aus mobil erreichbar. Unter Verwendung modernster Algorithmen liefert MIXIT™ schnell und präzise Suchergebnisse. Die Software wird zudem ständig aktualisiert und mit neuen Funktionen ausgestattet. Diese Vorteile machen MIXIT™ zur ersten Wahl für das Abrufen von Farbtonmischrezepturen und die Farbtonbestimmung. Auch unterwegs ist Farbtonsuche mit MIXITTM kein Problem – die dazugehörige App ist für iOS und Android erhältlich.

 

Zentraler Informationskanal für Interessierte ist die neue Homepage von Colorvation. Herzstück der Homepage sind die Schulungsvideos, die den ganzen Color-Prozess in Aktion darstellen. Die fünf angebotenen Videos behandeln folgende Themen: Vor der Messung, Farbtonmessung, Eigene Messung speichern, Korrekturmessung und Smart Generate – eine Abkürzung zum sofortigen Finden der Farbtonmischrezeptur im Nutzfahrzeugbereich. (pd/cs)

 

www.colorvation.com

www.akzonobel.com

 

 

 

Sponsors 1
Sponsors 6
Sponsors 7
Sponsors 4
Sponsors 2
Sponsors 3

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring