19. Januar 2017

Pirelli Night 2017: Glamouröse Präsentation des «The Cal» in Zürich

Der legendäre Pirelli Kalender 2017 «The Cal» wurde am Abend des 18. Januar 2017 im Rahmen der Pirelli Night im X-tra in Zürich exklusiv dem Schweizer Publikum vorgestellt. Bekannte Persönlichkeiten aus der Automobilbranche, die treusten Kunden, Freunde des Hauses und Prominente gaben Pirelli die Ehre.

Pirelli Night 2017: Glamouröse Präsentation des «The Cal» in Zürich

Mit über 500 Gästen wurde die Schweizer Präsentation des diesjährigen Kalenders in glamourösem Ambiente im X-tra gefeiert. Durch die Kollaboration mit AutoScout24, welche im Vorfeld der Veranstaltung den Event «AutoScout24 – Headlights» durchführte, waren rund 100 Entscheidungsträger aus dem automobilen und wirtschaftlichen Umfeld bereits vor Ort.

 

Nach einer kurzen Begrüssung durch Autoscout24-Direktor Christioph Aebi und einem spannenden Rückblick durch die 20-jährige Erfolgsgeschichte von Autoscout24, begrüsste Moderatorin Dominique Rinderknecht DTM-Rennfahrer Nico Müller auf der Bühne.

 

Der Schweizer Rennfahrer freute sich über eine sehr erfolgreiche Rennsaison 2016 und schaute in die Zukunft des Rennsports. Dabei zeigte sich, dass die alternativen Antriebsformen auch in der Rennsportszene immer wichtiger werden. «Gerade die Formel E beweist dies eindrücklich», sagt Nico Müller. Eine spannende Entwicklung sind auch die sogenannten Roborace – also selbstfahrende Rennautos. «Für uns als Rennfahrer ist das schon eine Herausforderung, aber ich glaube nicht, dass ich mir die nächsten Jahre deshalb Sorgen um meinen Job machen muss», so Müller. Dennoch stellt er fest, dass sich viele technische Neuheiten aus dem Rennsport auch für die Serie von Strassenfahrzeugen eignen.

 

Zweiter Gastreferent an diesem exklusiven Event von Autoscout24 war der Hamburger Trend- und Innovationsforscher Nick Sohnemann, der sich insbesondere mit der digitalen Transformation beschäftigt und klar machte, dass sie keine Bedrohung ist. Im Gegenteil: «Die digitale Transformation ist eine Chance und jetzt ist der richtige Zeitpunkt um einfach mal auszuprobieren, was man alles machen kann», sagt Sohnemann und weiter: Keine Branche ist vor der digitalen Transformation sicher. Die Medien und die Modebranche haben sie schon durchlebt, jetzt kommt die Autobranche dran.»

 

Wie so eine digitale Transformation erfolgen kann, zeigte Sohnemann anhand einiger technischer Innovationen, die er direkt von der Consumer Electronic Show in Las Vegas mitbrachte. Darunter Virtual Reality-Brillen, Hologramm-Programme, personalisierte 3D-Drucker, Roboter, autonom fahrende Autos, Drohnen und Amazon Alexa – ein Beispiel für eine innovative Sprachsteuerung. Doch was bedeutet das für die Autobranche?

 

Sohnemann ist überzeugt in Zukunft geht es darum Technologien zu entwickeln, die die Fahrt in einem Auto cool machen. Gerade die smarte Vernetzung mittels Sprachsteuerung spielt da eine wichtige Rolle. Man stelle sich vor, man fährt in seinem Auto nach Hause, weiss nicht was man am Abend essen soll. Dank der smarten Vernetzung kann ich sehen, was ich noch im Kühlschrank habe und allenfalls online einkaufen, was dank einer Drohne direkt zu mir nach Hause geliefert wird. «Nichts ist im Moment spannender als Autobranche. Jetzt hat man die Möglichkeit einfach mal zu machen und schauen, was passiert», sagt Sohnemann.

 

Auch Christoph Aebi gab sich in seinem Schlussworten fasziniert von der digitalen Transformation, wobei er auch klar machte, dass der Mensch dabei nicht vergessen gehen darf. «Wir wollen unsere Kunden auch weiterhin mit einem Mehrwert bedienen und auch morgen ein Dienstleister rund um das Auto sein», so Aebi.

 

Kaum war die spannende Veranstaltung von Autoscout24 vorbei, stand auch schon das nächste Highlight auf dem Programm: Die Enthüllung des 44. Pirelli-Kalenders. Bekannte Gesichter wie Melanie Winiger, Karin Lanz und Murat Yakin liessen sich die Schweizer Lancierung des Kalenders nicht entgehen. Die 44. Ausgabe des Kalenders wurde vom international renommierten Fotografen Peter Lindbergh geschaffen.

 

Dominique Rinderknecht führte charmant durch den Abend. Neben der musikalischen Eröffnung vom Soulsänger Kaye-Ree aus Hannover, begeisterte Pirelli mit einer multimedialen P Zero Show – welche die neuen P Zero Sommerreifen gekonnt in Szene setzte. P Zero ist der traditionsreichste UHP-Reifen im Hause Pirelli und hat sich über die Jahre zu einer starken Marke entwickelt. Der musikalische Abschluss machte die Newcomerin JJ Rosa aus England. (ir)

 

www.pirelli.ch

 

www.autoscout24.ch

 

Bilder und Impressionen der Pirelli Night 2017 finden Sie hier in unserer Online-Galerie.

Fotos: Isabelle Riederer, Lukas Hasselberg, Tilllate.com

Sponsors 1
Sponsors 6
Sponsors 7
Sponsors 4
Sponsors 2
Sponsors 3

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring