04. November 2016

Meilenstein in der Schweizer Mobilität

Es ist so weit: Coop eröffnet in Hunzenschwil die erste öffentliche Wasserstoff-Tankstelle der Schweiz und nimmt zwölf neue Hyundai ix35 Fuel Cell in den Fuhrpark auf. Dank 600 km Reichweite kann mit einem vollgetankten Hyundai ix35 Fuel Cell ab Hunzenschwil jeder Ort in der Schweiz erreicht werden inklusive Rückfahrt.

Meilenstein in der Schweizer Mobilität

Hyundai und Coop machen in der Schweiz die Brennstoffzellen-Technologie öffentlich zugänglich.

Meilenstein in der Schweizer MobilitätMeilenstein in der Schweizer MobilitätMeilenstein in der Schweizer MobilitätMeilenstein in der Schweizer Mobilität

Am 4. November 2016 eröffnete Coop Pronto in Hunzenschwil an der Gewerbestrasse 1 die erste öffentliche Wasserstoff-Tankstelle für Automobile und Nutzfahrzeuge. Gleichzeitig nimmt Coop zwölf neue Hyundai ix35 Fuel Cell in den eigenen Fuhrpark auf. Hyundai ist führend in der Entwicklung und Fabrikation von Fahrzeugen mit Wasserstoffantrieb und produziert seit 2013 das weltweit erste, serienmässig hergestellte Brennstoffzellenfahrzeug. Den Crossover ix35 Fuel Cell. Er steht in der Schweiz bereits im Verkauf und kann auch an der Auto Zürich Car Show vom 10.-13.11.2016 auf der Strasse getestet werden (Reservationen am Hyundai-Stand in Halle 2).

 

Der Hyundai ix35 Fuel Cell fährt zu 100% elektrisch. Den Strom dafür produziert das Fahrzeug selbst, mit Wasserstoff, der direkt im Fahrzeug in elektrischen Strom umgewandelt wird. Der Tank ist in weniger als 3 Minuten voll und bietet eine Reichweite rund 600 km. Eine Tankfüllung kostet Fr. 52.45, der Kilometer somit 8 Rappen.

 

Einen wichtigen Meilenstein zur Durchsetzung von Brennstoffzellenfahrzeugen in der Mobilität setzt Coop. Joos Sutter, Vorsitzender der Geschäftsleitung: «Nachhaltigkeit ist ein zentraler, strategischer Pfeiler unseres Unternehmens. Mit der Eröffnung der ersten öffentlichen Wasserstoff-Tankstelle in der Schweiz wollen wir die Initialzündung geben und dazu beitragen, dass eine zukunftsweisende Technologie den Durchbruch schafft.»

 

Diego Battiston, Managing Director von Hyundai Suisse, begrüsst den Aufbau des Tankstellennetzes: «Seit der Einführung des ersten Hyundai ix35 Fuel Cell vor rund einem Jahr hat sich in der Schweiz bereits viel bewegt. Bei der EMPA in Dübendorf steht bereits eine 700-bar-Tankstelle für Forschungszwecke im Einsatz, die ersten zehn von uns importierten Brennstoffzellenfahrzeuge sind seit Monaten in der Schweiz unterwegs, und wir erhalten nur positive Rückmeldungen. Die Kunden schätzen die Annehmlichkeiten des Elektroantriebs genauso wie die hohe Reichweite und die Alltagstauglichkeit des Fahrzeugs. Diese neue Mobilität ist für unsere Kunden aber nur zugänglich, wenn auch die Versorgung mit Wasserstoff gewährleistet ist. Mit der Eröffnung der ersten öffentlichen Tankstelle leistet Coop einen grossen Beitrag zur umweltfreundlichen und nachhaltigen Mobilität.»

 

Den Hyundai ix35 Fuel Cell gibt‘s in der Schweiz ab Fr. 66ʼ990.-. Nebst Brennstoffzellen-Technologie verfügt das Fahrzeug unter anderem über ein Radio-Navigationssystem mit integrierter Rückfahrkamera, aber auch Komfortelemente wie die Sitzheizung vorne, die 2-Zonen-Klimaautomatik oder die Einparkhilfe hinten. Die Werksgarantie beträgt 5 Jahre oder 100ʼ000 km. pd/cs

 

www.hyundai.ch

 

www.coop-pronto.ch

 

 

Sponsors 1
Sponsors 6
Sponsors 7
Sponsors 4
Sponsors 2
Sponsors 3

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring