29. September 2016

Mondial de l'Automobil eröffnet

Bis zum 16. Oktober blickt die Autowelt nach Paris: An der Mondial de l'Automobil gibt es zahlreiche Welt- und Europapremieren zu sehen. Allerdings glänzen gleich mehrere Marken durch Abwesenheit.

Mondial de l'Automobil eröffnet

Die Mondial de l'Automobil hat heute ihre Tore für Fachbesucher und Journalisten geöffnet. Vom Samstag, 1. Oktober bis zum 16. Oktober dürfen auch die übrigen Besucher die aktuellen Autos der Hersteller bewundern. Zu den Stars der Messe gehören Audi Q5, Opel Ampera-e, Skoda Kodiaq, Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell, Porsche Panamera, Land Rover Discovery, Renault Clio oder Ferrari LaFerrari Spider.


Auch zahlreiche Concept Cars sind in Paris zu sehen. VW präsentiert mit dem Showcar I.D. eine kompakte Elektro-Studie, Mercedes-Benz rollt das EQ-Elektroauto an den Start, BMW zeigt einen Ausblick auf den kommenden X2 und Lexus mit dem UX einen Vorboten auf einen möglichen Hybrid-Crossover.

 

Nicht dabei in Paris sind allerdings gleich einige Marken: Bentley fehlt an der Seine ebenso wie Ford, Lamborghini, Mazda, McLaren, Rolls-Royce und Volvo. (ml)

 

www.mondial-automobile.com

Sponsors 1
Sponsors 6
Sponsors 7
Sponsors 4
Sponsors 2
Sponsors 3

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring