13. Juni 2012

Johnson Controls gewinnt zwei Awards

Johnson Controls wurde an der Automotive Interiors Expo 2012 in Stuttgart zwei Mal ausgezeichnet: Eine Jury von 14 Automobiljournalisten wählte das Unternehmen zum besten Zulieferer. Zudem gewann das ComfortThin-Sitzkonzept den Award als beste Interieur-Innovation.

Johnson Controls gewinnt zwei Awards

Als Begründung für die Vergabe des 'Supplier of the Year Awards' nannte die Jury die Akquisitionsstrategie und die technologische Ausrichtung des Unternehmens. Mit Keiper, Recaro Automotive Seating und C. Rob. Hammerstein integrierte Johnson Controls führende Technologie-Unternehmen im Bereich Sitze und Sitzkomponenten für die Automobilindustrie.

 

Ein neues Fahrzeug-Sitzkonzept entwickelte Johnson Controls durch die Integration der Taschenfederkern-Technologie des Herstellers von Luxusmatratzen, Harrison Spinks Ltd. Bei gleichbleibendem Komfort für Insassen jeder Größe bauen dessen Sitzlehnen um bis zu 20 Prozent schmaler und leichter als herkömmliche Lehnen aus Polyurethan-Schaum. Durch sein schmales Profil schafft der ComfortThin-Sitz insbesondere in kleineren Fahrzeugen etwa 35 Millimeter zusätzlichen Bein- und Knieraum für die Fond-Passagiere.


Ein mit ComfortThin-Sitzen ausgestattetes Fahrzeug kann bei gleichbleibenden Platzverhältnissen aber alternativ auch um 35 Millimeter kürzer ausfallen, was allein bei der Karosserie eines C-Segment-Autos einer weiteren Gewichtsersparnis von etwa 4,5 Kilogramm entspricht. (pd/ml)

 

www.johnsoncontrols.ch

 

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

AUTO&Wirtschaft ist das führende B-to-B-Fachmagazin für die Schweizerische Autobranche. Mit der Lektüre von AUTO&Wirtschaft, der integrierten AUTO&Technik und dem eigenständigen Magazin AUTO&Carrosserie erhalten Sie Monat für Monat mit diversen Schwerpunktthemen wertvolle Informationen für Ihre tägliche Arbeit in der Garage und mit den Kunden. Recherchiert von Profis für Profis.