02. Mai 2012

Keine CO2-Lenkungsangabe für Fiat Group

Die Fiat Group erfüllt im Jahr 2012 die neuen gesetzlichen Vorgaben zur CO2-Regelung. Damit haben die ab 1. Juli 2012 geltenden CO2-Emissionsvorschriften keine Auswirkungen auf die Kaufpreise für die Kundenfahrzeuge der Fiat Group.

Keine CO2-Lenkungsangabe für Fiat Group

Für ab dem 1. Juli 2012 immatrikulierte Fahrzeuge der Fiat Group, welches über das offizielle Händlernetz gekauft wurde, müssen sich Kunden keine Bedenken bezüglich der neuen CO2-Emissionsvorschriften machen: Die Fiat Group bietet für die Marken Alfa Romeo, Fiat, Jeep und Lancia eine kunden- und umweltfreundliche Lösung. Die Gruppe erfüllt die neuen gesetzlichen Vorgaben zur CO2-Regelung (Bundesgesetz über die Reduktion der CO2-Emissionen), womit die Regelung keinerlei Auswirkung auf die Kaufverträge und ein Preisvorbehalt für eine allfällig anfallende CO2-Lenkungsabgabe entfällt.


«Unter dem Namen „Air Technologies»
bündeln wir unsere innovativen Entwicklungen zum Schutz der Umwelt", erklärt Eric Laforge, Managing Director der Fiat Group Automobiles Switzerland SA. «Fiat ist es mit diesen Entwicklungen gelungen, die Umweltbelastung durch das Automobil signifikant zu reduzieren und gleichzeitig das für italienische Fahrzeuge charakteristische Fahrvergnügen zu erhalten», sagt Laforge. Die revolutionäre TwinAir-Technologie wurde 2011 mit dem «Engine of the Year» ausgezeichnet. (pd/ml)

 

www.fiat.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

AUTO&Wirtschaft ist das führende B-to-B-Fachmagazin für die Schweizerische Autobranche. Mit der Lektüre von AUTO&Wirtschaft, der integrierten AUTO&Technik und dem eigenständigen Magazin AUTO&Carrosserie erhalten Sie Monat für Monat mit diversen Schwerpunktthemen wertvolle Informationen für Ihre tägliche Arbeit in der Garage und mit den Kunden. Recherchiert von Profis für Profis.